Die letzten beiden Wochen waren für viele Menschen mit Sicherheit Ausnahmezustand. Auch an mir sind die Feiertage nicht spurlos vorbei gegangen. Fondue am Heiligen Abend, Weihnachtskekse, Eierlikör und das traditionelle Raclette-Essen an Silvester haben in der Tat ihre Spuren hinterlassen: es hat sich, ich muss es einfach ehrlich zugeben, ein bisschen mehr Speck an den Hüften angesammelt. Im neuen Jahr heißt es nun aber weg mit den Kilos! Für all jene, denen es ähnlich geht wie mir, habe ich hier ein paar Tipps gesammelt.

Ernährungsexperten meinen, Kilos langfristig wieder loszuwerden geht nur, wenn richtige Ernährung mit ausreichend Bewegung kombiniert wird. Dass das im Alltag nicht immer einfach umzusetzen ist, weiß wohl jeder von uns. Dennoch gibt es Dinge, die man beachten kann:

Ernährung: Generell sollen eiweißhaltige Nahrungsmittel, wie z.B. Fisch, und viel Obst und Gemüse verzehrt werden. Packt einen zwischendurch die Lust auf Süßes, soll nicht in die Keksdose gegriffen, sondern gerne an Obst oder Nüssen geknabbert werden.

Bewegung: Dass man nicht von heute auf morgen zum Profisportler werden und Marathon laufen kann, ist wohl jedem klar. Allerdings haben auch kleine Bewegungseinheiten bereits Effekte auf den Körper. Bewegung an der frischen Luft kurbelt den Stoffwechsel an und hilft bei der Verbrennung von Kalorien. Dafür bieten sich unsere zahlreichen Winterwanderungen an – hier ist nämlich für jeden Geschmack und jedes Konditionslevel etwas dabei. Vom leichten Spaziergang im Tal bis hin zur Hüttenwanderung auf 1.730 m gibt es ein breites Spektrum.

So, ich werde mich nun an die Umsetzung meiner Tipps machen und eine Winterwanderung unternehmen. Euch wünsche ich viel Spaß und Erfolg bei all euren Vorhaben!