Autor: Alexandra Posch

Goldenes Lamm – Wirtshaustradition in 4. Generation

Heute darf ich Euch das Goldene Lamm in Weißenbach vorstellen. Das familiengeführte 3-Sterne-Haus liegt mitten im Dorfkern. Von hier aus sind es nur wenige Meter bis zum solargeheizten Freischwimmbad mit Riesenrutschbahn direkt am Lech-Radweg. Gleich neben dem Parkplatz entdecke ich den hauseigenen Spielplatz mit Kletterhäuschen und Rutsche. Zudem gibt es noch einen großen Sandkasten mit jeder Menge passendem Spielzeug, das jedes Kinderherz höherschlagen lässt. Ich gehe vorbei an den gemütlichen Lauben und der Sonnenterrasse und betrete die heimelige Wirtsstube. Dort erwartet mich schon Corina Schweißgut-Vieweger, die mit ihrem Mann René Schweißgut das traditionsreiche Haus bereits in der 4. Generation...

mehr lesen

Alle Wege führen nach Reutte – der neue Via Claudia Augusta Platz

Ein Blick zurück Bereits 15 v. Chr. begann der römische General Drusus, Adoptivsohn von Kaiser Augustus damit, eine Straße zur Alpenüberquerung zu bauen. 46 n. Chr. wurde der Ausbau von seinem Sohn Claudius beendet. Augustus und Claudius dienten als Namensgeber für die Via Claudia Augusta, die als Haupthandelsroute diente. Der Wegverlauf der Via Claudia Augusta führte über drei Länder – Italien, Österreich und Deutschland. Sie verlief von Trient über Bozen, Meran und den Reschenpass weiter durch das Inntal und über den Fernpass bis nach Donauwörth. Der Radweg Via Claudia Augusta Dieser führt von Donauwörth an der bayerischen Donau über...

mehr lesen

Ehrenberg 2.0 – Umfangreiche Sanierung ist angelaufen

Wer derzeit die Burgenwelt Ehrenberg besucht sollte unbedingt auch Zeit für die Burgruine einplanen. Hier wird gleich an mehrere Stellen fleißig gegraben, aufgemauert und saniert. Die Mitarbeiter der 2020 vom Verein „Burgenwelt Ehrenberg“ gegründeten Bauhütte, die auf Ehrenberg tätig ist und dafür sorgt, dass das fachliche Wissen dauerhaft vor Ort bleibt, haben damit begonnen, die ersten Schwerpunkte eines auf fünf Jahre ausgelegten Sanierungskonzeptes umzusetzen. Dieses wurde von Arch. DI Armin Walch in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt erarbeitet und wird neben diesem auch vom Land Tirol, der Landesgedächtnisstiftung, der Marktgemeinde Reutte, dem Tourismusverband Naturparkregion Reutte und der highline179 gefördert. Die...

mehr lesen

Naturparkhotel Florence. Dein Hotel – was sonst?

Schon bei der Anfahrt zeigt sich die einmalige Lage des Hauses, das nur 200 m vom Ortszentrum Weißenbach entfernt komplett im Grünen liegt. Das Hotel mit großem Garten wird eingerahmt von Bergen und der Blick geht in die Weite. Ich parke direkt vor dem Hotel und genieße zuerst diese traumhafte Aussicht, bevor ich hineingehe. Gutgelaunt erwarten mich dort schon Joyce und René van der Giessen. Wir setzen uns bei einer guten Tasse Tee in die gemütliche Gaststube zu einem netten Plausch. Wie kam Euer Hotel zu seinem Namen? 1972 errichtete eine Familie aus Florenz das Hotel – diesem Umstand...

mehr lesen

Handwerkszeug aus vergangener Zeit

Das Grüne Haus in Reutte wurde im 16. Jahrhundert von einem wohlhabenden Reuttener Bürger als Wohnhaus erbaut. Aus dieser Zeit stammen auch die wunderschönen Malereien im Inneren des Hauses. Außen beeindruckt die Fassade mit prächtigen Fresken des heimischen Malers Johann Jakob Zeiller aus 1779. 1989 wurde hier das Museum im Grünen Haus eröffnet. Zu sehen gibt es ganzjährig Werke der berühmten Reuttener Malerfamilie Zeiller und der „Geierwally“ Anna Stainer-Knittel, sowie eine wertvolle Uhrensammlung. Auch die Geschichte des Salzhandels und des Marktes Reutte wird anschaulich erzählt. Seit kurzem gibt es nun auch einen Lift im Museum, sowie ein behindertengerechtes WC...

mehr lesen

Markus Saletz Lieblingsweine – eine Vinothek mit Wohlfühlcharakter

Heute möchte ich Euch die Vinothek „Markus Saletz Lieblingsweine“ vorstellen. Als ich das gemütliche Geschäft im historischen Reuttener Untermarkt frühmorgens betrete, wuselt bereits ein kleiner Saugroboter über den Boden. Inhaber Markus begrüßt mich wie immer gut gelaunt und wir setzen uns zum Gespräch in den hinteren Teil des Ladens. Ich bitte Markus mir zuerst etwas über sich und seinen Werdegang zu erzählen: Markus ist im Gasthaus seiner Großeltern in Rieden aufgewachsen. Sobald er mit seinen Hausaufgaben fertig war, ist er sofort ins Gasthaus gesaust, um seiner Oma beim Kaffee- und Kuchengeschäft zu helfen. Das hat ihm riesigen Spaß gemacht...

mehr lesen

Osterdekoration in Reutte – bunt, fröhlich und absolut sehenswert!

Es ist eine liebgewordene Tradition, dass das Ortsbild von Reutte österlich geschmückt wird. Dafür tragen jährlich abwechselnd die Reuttener Kaufmannschaft und die Marktgemeinde Reutte Sorge. Letztere ist dieses Jahr an der Reihe. Bereits seit Wochen wurde daher in den Kindergärten von Reutte, Breitenwang, Ehenbichl und Lechaschau und in der Lebenshilfe Reutte fleißig gebastelt, gemalt und geklebt. Herausgekommen sind wie immer fröhliche, wunderbar bunte und phantasievolle Dekorationen, die nun im Markt aufgestellt wurden und eine große Bereicherung sind 🙂 Ein gemütlicher Bummel, vom Untermarkt beginnend in Richtung Obermarkt, lädt zum Betrachten, Verweilen und Staunen ein. Nehmt Euch unbedingt Zeit, die...

mehr lesen

ISSBA – hier stehen die MitarbeiterInnen an erster Stelle

Der gemeinnützige Verein ISSBA wurde 1989 von engagierten Privatpersonen in Imst gegründet. Alle Vorstandsmitglieder üben ihre Funktion ehrenamtlich aus. Das Kürzel ISSBA steht für „Initiative zur Stärkung persönlicher, sozialer und wirtschaftlicher Stabilität Benachteiligter am Arbeitsmarkt“ und drückt damit bereits klar das Vereinsziel aus. Der Verein bietet eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen. In meinem Beitrag möchte ich Euch über den Reuttener Standort von ISSBA informieren und treffe mich dazu mit Julia und Lucia zu einem netten Gespräch am Standort des issba – mobil/Haus- & Gartenservice in der Dr.-Machenschalk-Straße 11: Wann kam ISSBA nach Reutte? 1998 wurde das mobil...

mehr lesen

Der Ausserferner Bauernladen – regional, saisonal und kreativ

Der Ausserferner Bauernladen besteht seit 27 Jahren und ist eine richtige Erfolgsgeschichte. Gegründet als Plattform für Direktvermarkter bietet er ein umfangreiches Sortiment an bäuerlichen Produkten aus der Region. Nach 25 Jahren im Dengelhaus befindet sich das Geschäft seit Oktober 2019 – wieder in bewährter Nachbarschaft zum Weltladen – am zentralen Standort im Untermarkt 9 im ehemaligen Wirtshaus „Goldene Glocke“ mit der markanten Fassadengestaltung. Ich treffe mich mit Tamara, die den Ausserferner Bauernladen seit dem Standortwechsel mit ihrem Partner Christian gemeinsam führt, zu einem netten Gespräch im gemütlichen Ambiente des hellen und freundlichen Ladens. Gerne beantwortet sie meine Fragen: Wie...

mehr lesen

Schneeflöckchen, Weißröckchen …

Der Winter hat in seiner ganzen Pracht Einzug gehalten. Unsere Naturparkregion zeigt sich gerade als wahres winterliches Märchenland. Die ergiebigen Schneefälle der letzten Tage haben die Natur wunderbar verwandelt und bezaubernde Formen und malerische Ensembles geschaffen. Die Welt ist leise, alle Geräusche sind gedämpft und es scheint fast so als würde die Zeit stillstehen, wenn man durch die glitzernde weiße Pracht wandert. Das Wetter spielt dabei gar keine Rolle – ob bei strahlendem Sonnenschein oder bei dichtem Schneefall – die Natur zeigt sich in ihrer ganzen Schönheit mit Eindrücken, die man in dieser Unberührtheit nur selten sieht. Der Spaziergang...

mehr lesen
  • 1
  • 2