Autor: Stefanie Pauli

Advent-Tipps in der Naturparkregion Reutte

Die besinnliche Vorweihnachtszeit rückt immer näher, stimmungsvolle Beleuchtung erhellt die Straßen, Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten und Menschen machen sich auf die Suche nach kleinen Aufmerksamkeiten für ihre Lieben zum Weihnachtsfest. Um die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen, haben vor allem Kinder große Freude an einem Adventkalender. Von mir gibt es in meinem heutigen Beitrag neben ein paar Worten zum Adventkalender ein paar Tipps, wie wir uns alle, egal ob Groß oder Klein, den Advent versüßen können. Adventkalender – eine Zählhilfe Das Wort Advent kommt ursprünglich aus dem Lateinischen und leitet sich ab von adventus Domini, was Ankunft des Herrn...

mehr lesen

Eröffnung Hornwerk und Ausstellung Angriff und Verteidigung

Letzten Freitag, den 12. Oktober 2018, durften wir dabei sein, als in der Burgenwelt Ehrenberg das rekonstruierte Hornwerk und die Ausstellung Angriff und Verteidigung – Festungsensemble Ehrenberg eröffnet wurden. Zahlreiche Ehrengäste und interessierte Besucher fanden sich bei traumhaftem Wetter ein, um der feierlichen Eröffnung beizuwohnen. Ein weiterer Schritt in der beeindruckenden Sanierungsgeschichte Ehrenbergs ist damit vollendet. Von den Festrednern wurde vor allem das unermüdliche Engagement des Vereins rund um Geschäftsführer Armin Walch zur Erhaltung der Burgenwelt Ehrenberg betont. Im Bild oben: v.l.: Alexander Oberlechner (Bundesdenkmalamt), Dietmar Koler (Obmann Burgenwelt Ehrenberg), Hermann Ruepp (Obmann Naturparkregion Reutte), Alois Oberer (Bgm. Marktgemeinde...

mehr lesen

Reuttener Herbstmarkt 3.10.2018

Ein weiteres Highlight während des Bergherbst wird am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, von der Marktgemeinde Reutte veranstaltet: der 2. Reuttener Herbstmarkt. Zahlreiche regionale Direktvermarkter sowie Produzenten von Kunsthandwerk sind dabei im Untermarkt zu finden. Insgesamt 45 Stände laden zum Stöbern und Probieren ein. Es wird wieder eine bunte Mischung an Erzeugnissen geboten: von Fleisch- und Wurstwaren über Käse bis hin zu Edelbränden und Likören ist wohl alles dabei, was das Herz begehrt. Auch Mode, Schmuck und Kunsthandwerk aus Holz, Stein und Glas wird an den Marktständen feilgeboten – die perfekte Gelegenheit, um Ihr persönliches Stück Tirol...

mehr lesen

Die Kellerei: Kulturerlebnis in Reutte

Eine außergewöhnliche Location, abwechslungsreiche Kulturveranstaltungen und ein engagiertes Team, bestehend aus begeisterten freiwilligen Helfern: Die Außerferner Kleinkunstbühne Die Kellerei bereichert seit mittlerweile 5 Jahren das kulturelle Leben in Reutte. Im Jahr 2013 wurde der Keller des Kindergartens Tauschergasse so umgebaut, dass ein Kellertheater entstanden ist. Somit wurde die passende Bühne geschaffen, um Kulturbegeisterten abwechslungsreiche und hochkarätige Veranstaltungen bieten zu können. Der Verein Die Kellerei engagiert sich seit 2012 rund 1.200 Stunden pro Jahr ehrenamtlich, um das kulturelle Leben im Außerfern zu bereichern und laufend einzigartige Kunsterlebnisse zu bieten. Sei es ein Kabarett, ein Theaterstück, ein Konzert oder eine Lesung...

mehr lesen

Blog – behind the scenes

Bereits in den Vorbereitungsarbeiten zum Relaunch unserer Website im Jahr 2016 haben wir einen Regionsblog mitgedacht. Erste Erfahrungen zum Bloggen konnten wir mit unserer Seite www.winterwandern-tirol.at sammeln und es hat einfach Spaß gemacht, Erlebnisse aus einer persönlichen Perspektive zu erzählen. Für blog.reutte.com wollten wir dann einen Schritt weiter gehen: Ein Team bestehend aus mehreren Autoren soll Geschichten zu verschiedensten Themen aus der Naturparkregion Reutte erzählen – persönliche Erfahrungen und Begegnungen mit Menschen sollten dabei jederzeit im Vordergrund stehen. Warum habt ihr euch dazu entschlossen, für die Naturparkregion Reutte zu bloggen? Weil es mir gefällt den Leuten besondere Plätze oder...

mehr lesen

Brauchtum rund um Ostern: Palmsonntag

In Tirol ist es Brauch, dass am Sonntag vor Ostern zahlreicher Menschen mit sogenannten „Palmbuschen“ zur Kirche gehen. Doch woher kommt eigentlich dieser Brauch und was wird am Palmsonntag eigentlich gefeiert? Ich hab mich für euch ein bisschen schlau gemacht. Jedes Kind, das in Tirol den katholischen Religionsunterricht besucht, kennt die Geschichte: Jesus, der auf einem Esel in Jerusalem einreitet, Menschen, die ihn freudig empfangen, ihm zujubeln und als den Sohn Gottes verehren. Sie breiten Kleider auf der Straße aus und schneiden Zweige von den Bäumen, um ihm den Weg zu bereiten. (Matthäus 21,1-11) Der Palmsonntag ist also ein...

mehr lesen

Winterwanderung zur Ehenbichler Alm

Schon lange haben Regina und ich uns vorgenommen, eine gemeinsame Winterwanderung zur Ehenbichler Alm zu unternehmen. Vergangenes Wochenende wurde traumhaftes Wetter vorhergesagt und so beschlossen wir, uns am Freitagvormittag auf den Weg zu machen. Der Talkessel von Reutte war von einer dichten Nebeldecke umhüllt, doch je näher wir an unser Ziel – den Wanderparkplatz der Ehenbichler Alm in Rinnen – gelangten, umso öfter blinzelte die Sonne durch. Pünktlich zum Start unserer Wanderung begann sich der Nebel zu lichten und ein traumhafter Blick auf das imposante Bergpanorama eröffnete sich. Je höher wir kamen, umso malerischer gestaltete sich die Kulisse: glitzernde...

mehr lesen

Prosit Neujahr! – Wünsche zum Jahreswechsel

Es ist schon wieder so weit – der Jahreswechsel steht an. Zeit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und sich Dinge für das kommende Jahr vorzunehmen. Aber natürlich darf an diesem Tag auch aufs Feiern nicht verzichtet werden. Knallende Sektkorken, Feuerwerk um Mitternacht, Neujahrswünsche – egal ob im Kreise der Familie oder auf einer rauschenden Silvesterparty, dieser Tag ist einfach etwas Besonderes. Doch was bedeutet eigentlich „Prosit Neujahr“ und warum wünscht man sich „einen guten Rutsch“? Ich habe mich hier mal mit Hilfe von Duden schlau gemacht. Das Wort „Prosit” ist lateinisch und bedeutet „es möge nützen bzw....

mehr lesen

Rezept: Vanillekipferl

Für mich gibt es in der Vorweihnachtszeit kaum Schöneres, als an einem verschneiten Wintertag in Begleitung von Weihnachtsliedern Kekse zu backen. Dieses Jahr ließen die kühlen Temperaturen und damit einhergehende Wintereinbruch bei mir schon früher als gewohnt Weihnachtsstimmung aufkommen. Letztes Wochenende war es dann so weit: ich habe begonnen, Kekse zu backen. Als erstes backe ich immer Vanillekipferl nach Omas bewährtem Rezept. Heute möchte ich dieses Rezept, quasi als vorweihnachtliches Geschenk, mit euch teilen: Zutaten: 200 g Margarine (Würfel) 250 g Mehl 100 g geriebene Haselnüsse 70 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker Staub- und Vanillezucker zum Bestäuben Zubereitung: Mehl, Nüsse,...

mehr lesen

Selbstgemachter Glühwein

Egal ob am Weihnachtsmarkt, beim Törggelen oder nach ausgiebiger Bewegung in der frischen Winterluft zum Aufwärmen – Glühwein gehört einfach dazu. Wie ihr das beliebte Heißgetränk ganz einfach zu Hause nachkochen könnt, verraten wir in diesem Beitrag. Zutaten • 1 l Rotwein • 1/4 l Wasser • Teebeutel (Glühfix, Winterzauber o.ä.) • Zucker (nach Geschmack) • Nelken (2-3 Stk.) • Zimtstangen (1-2 Stk.) • ½ Orange • ½ Zitrone Zubereitung Den Zucker karamellisieren, anschließend mit Wasser aufgießen, Zimtstangen, Nelken, Zitronen, Orangen und Tee (Glühfix, Winterzauber oder anderer – je nach Geschmack) dazugeben. Die Mischung eine Zeit lang köcheln lassen....

mehr lesen