In den vergangenen Tagen wurde initiiert von der Tiroler Bäuerinnenorganisation in allen Bezirken Tirols Bratapfel Fruchtaufstrich produziert, der über Filialen der Buchhandlung Tyrolia vertrieben wird. Der gesamte Erlös des Verkaufs plus alle zusätzlichen Beträge kommen der Initiative Rettet das Kind Tirol zugute.

Die Tiroler Bäuerinnenorganisation

Die Organisation ist ein Netzwerk von Frauen und kümmert sich in den Bereichen Lebensraum und Umwelt, Bildung, Gesundheit/Soziales, Gesellschaft/Gemeinschaft, Wirtschaft und Nachhaltigkeit sowie Kultur um die Entwicklung von Landwirtschaft und den ländlichen Raum. Ihre Aufgaben sind unter anderem das Angebot von Aus- und Weiterbildung sowohl zur persönlichen als auch betrieblichen Entwicklung, Interessensvertretung der Bäuerinnen, Konsumenteninformation, Information über den Wert der heimischen Lebensmittel sowie Brückenbildung zwischen Produzent und Konsument.
In Tirol gibt es ca. 18.500 Bäuerinnen, die alle 6 Jahre ihre Vertreterinnen wählen, 2019 sind wieder Wahlen für die kommende Funktionärsperiode. Es gibt 313 Ortsbäuerinnen, 48 Gebietsbäuerinnen, 8 Bezirksbäuerinnen und die Landesbäuerin. Die arbeiten eng mit den angrenzenden Organisationen in Südtirol und Bayern sowie mit den Bezirkslandwirtschaftskammern Tirols zusammen.

Rettet das Kind Tirol

Diese Initiative kümmert sich in mehreren Bereichen um wirtschaftlich benachteiligte Kinder in Tirol: Soforthilfe in Notfällen, Patenschaften, notfallpsychologische Hilfe, Weihnachtshilfe und gezielte Lernhilfe. Entstanden ist die Organisation 1968 unter Landeshauptmann Eduard Wallnöfer und Univ. Prof. Dr. Heribert Berger von der Innsbrucker Kinderklinik. Rettet das Kind Tirol steht für unbürokratische, sofortige, wirksame und überlegte, sparsame und doch spürbare Hilfe.

Bratapfel-Fruchtaufstrich

In Reutte haben sich die Bäuerinnen dazu entschieden, die Fruchtaufstriche gemeinsam mit der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) zu produzieren. 30 Schülerinnen und Schüler haben somit in Kooperation mit der Bezirkslandwirtschaftskammer innerhalb von 3 Stunden 100 Gläser Fruchtaufstrich à 200g hergestellt. Diese wurden an die Buchhandlung Tyrolia in Reutte geliefert und stehen seitdem für 4€ pro Stück zum Verkauf. Dieser Betrag sowie sämtliche freiwilligen Spenden werden in einem eigenen Glas gesammelt – der gesamte Erlös geht direkt an die Initiative Rettet das Kind Tirol.

Genuss für eine gute Sache – wir haben uns unser Glas Fruchtaufstrich auf jeden Fall schon gesichert 🙂

Ein spezielles Zuckerl dürfen wir euch zum Schluss noch bieten, falls die Fruchtaufstriche schon ausverkauft sein sollten: Die Bezirkslandwirtschaftskammer Reutte hat uns das Rezept der Tiroler Bäuerinnen für den Bratapfel-Fruchtaufstrich zur Verfügung gestellt und wir dürfen es mit euch teilen!

Hier könnt ihr das Rezept für den Bratapfel-Fruchtaufstrich downloaden.

Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachkochen!