Eine außergewöhnliche Location, abwechslungsreiche Kulturveranstaltungen und ein engagiertes Team, bestehend aus begeisterten freiwilligen Helfern: Die Außerferner Kleinkunstbühne Die Kellerei bereichert seit mittlerweile 5 Jahren das kulturelle Leben in Reutte.

Im Jahr 2013 wurde der Keller des Kindergartens Tauschergasse so umgebaut, dass ein Kellertheater entstanden ist. Somit wurde die passende Bühne geschaffen, um Kulturbegeisterten abwechslungsreiche und hochkarätige Veranstaltungen bieten zu können.

Der Verein Die Kellerei engagiert sich seit 2012 rund 1.200 Stunden pro Jahr ehrenamtlich, um das kulturelle Leben im Außerfern zu bereichern und laufend einzigartige Kunsterlebnisse zu bieten. Sei es ein Kabarett, ein Theaterstück, ein Konzert oder eine Lesung – es ist für jeden Geschmack das Passende dabei.

Karten für die einzelnen Veranstaltungen können über die Website der Kellerei reserviert werden.

Dieses Jahr am 30. Juni feiert die Kellerei ihr 5-jähriges Bestehen unter dem Motto It’s a Kellerbration mit einem Open Air beim Pavillon in Reutte. Drei Big Bands bieten außergewöhnlichen Sound: von Funk über Swing bis hin zu HipHop können sich Besucher auf abwechslungsreiche Klänge freuen. Details zur Veranstaltung findet ihr auf der Website der Kellerei.

Die beiden Obleute, Gabriele Stoll-Mark und Friedrich Schweiger, mit dem gesamten Kellerei-Team freuen sich schon auf „einen Grund zum Feiern, zum Genießen, zum Anstoßen, zum Gedankenaustausch, zum Vorwärts- und Rückwärtsschauen, zum Musikhören, zum Fein-Haben und Danke-Sagen, denn seit 2013 muss sich die Kultur in Reutte nicht mehr im Keller verstecken, sie kommt in der Kellerei ans Tageslicht.“

Mitglied werden können Interessierte übrigens jederzeit und ganz einfach online – jeder ist herzlich willkommen, Teil der Außerferner Kleinkunstbühne zu werden.

Zum Schluss möchte ich mich noch beim Verein Die Kellerei für die Auskünfte und Bilder zu diesem Beitrag bedanken. Ich wünsche euch viele weitere tolle Jahre mit viel Leidenschaft, Herzblut und Engagement für die kulturelle Bereicherung des Außerferns!