Spaß und Spannung für die ganze Familie erwartet Besucher bei der Veranstaltung am 19. Oktober 2019 ab 13:30 Uhr im Schlossanger der Burgenwelt Ehrenberg.

Im Zuge des Bergherbsts der Naturparkregion Reutte wird eine weitere Attraktion in der Burgenwelt Ehrenberg eröffnet. Im rekonstruierten Hornwerk ist in den letzten Monaten ein Sagenverlies entstanden, in dem Kinder spielerisch, interaktiv und multimedial Sagen rund um die Burgenwelt erfahren können. Ritter Rüdiger, der gute Geist von Ehrenberg, begleitet Kinder auf der spannenden Reise.
Diese neue Familienattraktion stellt neben der Ritter-Rüdiger-Rally im Museum, dem Burgenspielplatz in der Klausenarena, den Schatzsuchen auf die Ruine Ehrenberg, ein unvergleichbares Kinder- und Familien-Freizeiterlebnis für Einheimische und Gäste dar. Das „Sagenverlies im Hornwerk“ ist ein komplett wetterunabhängiges, ganzjährig nutzbares und kostenfreies Angebot.

Beschreibung Sagenverlies im Hornwerk:

Im ersten Raum samt Pulvernische werden die Themen „Kerker/Verlies“ sowie „Ehrenberg-Sagen“ kindgerecht und effektvoll inszeniert. Gleich beim Eingang werden die Besucher von einer finsteren Gestalt begrüßt, welche auf die Hauptattraktionen in diesem Raum hinweist, die alle Bezug auf Sagen nehmen, die rund um die Burg Ehrenberg erzählt wurden:
Das Schlossfräulein – hier gibt es eine Darstellung des „anmutigen Fräuleins in schneeweißen Kleidern“. Gleich daneben wird bei Annäherung der Pulverraum erleuchtet, wo hinter einem Eisengitter der grimmige Klausehund „mit glühenden Augen und feuriger Zunge“ zu sehen ist.
Auf der Schautafel mit dem Schlossfräulein wird auf den Schatz zu Ehrenberg hingewiesen. Diesen kann man entdecken, wenn man an dem Rad dreht, das direkt neben dem Hungerkäfig steht.

Im zweiten Raum treten als Hauptprotagonisten Ritter Rüdiger und Burgfräulein Isabella auf, die von weiteren Figuren aus den Ritter Rüdiger-Geschichten (Bücher, CDs, Musicals) begleitet werden.
In einer Multimedia-Show, die ca. 4 bis 5 Minuten dauert, wird per Video-Projektion sowie mit Licht- und Soundeffekten den Besuchern eine Geschichte erzählt. Der Bösewicht aus der Ritter Rüdiger-Geschichte – der Zauberer Nebukator – begrüßt die Besucher, die sich hier in den Kerker der Burg verirrt haben. Dabei wird darauf geachtet, dass durch das Auftreten des Babydrachen Juhui das Ganze nur eine begrenzt gruselige – vor allem aber eine mystische und humorvolle Note bekommt.

Im Außenbereich macht eine „Schandgeige“ auf diesen Bereich aufmerksam, die man auch als Foto-Motiv verwenden kann. Die neue Kinderebene beim Hornwerk wird mit einem Ritter Rüdiger Themenspielplatz abgerundet und bietet Raum zum Austoben für große und kleine Ritter und Burgfräulein.

Bei der feierlichen Eröffnung, am 19. Oktober 2019 um 13.30 Uhr wird die neue Familienattraktionen im Schlossanger eingeweiht. Um 14:00 Uhr folgt ein Bluatschink Kinderkonzert, anschließend sorgt die Bürgermusikkapelle Reutte für musikalische Unterhaltung. Abgerundet wird das Programm durch das Kulinarische Ehrenberg. An Genuss-Standln werden regionale und saisonale Speisen angeboten.

Die Veranstaltung bildet den Abschluss des dritten Bergherbsts der Naturparkregion Reutte, bei dem vier Wochen lang ein buntes Programm rund um Brauchtum, Kultur und Kulinarik geboten wurde.

Eventtipp: