In der Weihnachtsbäckerei, ….

Kinder lieben es, Teig zu kneten, Plätzchen auszustechen und durch das Backofenfenster zu schauen während die Kekse darin gebacken werden. Also machten wir uns an einem verschneiten Sonntag daran unsere Plätzchen für die Feiertage zu backen.
Bei einer warmen Tasse Kakao und einem gemütlichen Kaminfeuer wurde am Vorabend beratschlagt welche Kekse man heuer backen würde und bei den verschiedenen Rezepten war die Wahl sehr schwer! Doch letztendlich einigte man sich auf Linzeraugen, getunkte Schokoherzen, Kokosbusserl und Spritzgebäck mit Schokolade.

Als die Kinder im Bett friedlich schliefen, machte sich Mama ans Werk in “Omas Rezeptebuch“ die gewünschten Variationen zu finden.

Am nächsten Tag, waren die die Kinder voller Tatendrang und mit großer Spannung wurde an das „Back-Projekt“ herangegangen.

Vorbereitung Teig

Nachdem die Kids alle Utensilien hergerichtet hatten, ging es zum Teig kneten, was natürlich am meisten Spaß machte. Die Kinder drückten und schoben den Teig auf Ihrer Backmatte hin und her …

… danach musste der Teig mal in den Kühlschrank zum Rasten, was die Kinder weniger spannend fanden, doch die Zeit wurde hier zum Toben im Schnee genützt …

Am Nachmittag wurde es dann für die 2 richtig aufregend! Voller Spannung erwarteten sie das Ausrollen, Ausstechen und Backen der Kekse, und bald roch es in der ganzen Wohnung wie in einer Weihnachtsbäckerei!

Meine große Tochter stimmte das Lied natürlich sofort an und die Kleine musste es natürlich nachmachen …. „In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei. Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei. In der Weihnachtsbäckerei, ….“

Liedertext "Weihnachtsbäckerei"

Liedertext Weihnachtsbäckerei

Ja eine „riesengroße Kleckerei“ hatten wir natürlich auch, aber die Begeisterung der Kinder war schön anzuschauen. Nachdem die Kekse fertig gebacken waren, fingen die fleißigen Händchen an, ihre Bäckerei zu verzieren und zu verkosten!

Nach getaner „Arbeit“ wurde die Küche erst mal sauber gemacht. Der Keksteller wurde dann feierlich Papa präsentiert … Preis werden sie keinen gewinnen, aber die Kinder hatten Spaß!

Am Abend wurde dann noch eine kleine Auswahl an Keksen dem Christkind vor die Tür gelegt, in der Hoffnung, dass es dann mehr Kraft hat, um die Geschenke in ein paar Tagen zu bringen!