Bräuche, Traditionen und Aberglaube

Zu Silvester gibt es einige Bräuche. Viele davon haben ihren Ursprung im Aberglauben.
Man soll zum Beispiel über Silvester keine Wäsche aufhängen, darin könnten sich böse Geister verfangen und dem Träger der Wäsche Unglück bringen. Wer böse Geister vertreiben will, kann vor Silvester das Haus mit Weihrauch ausräuchern. Beliebt war bisher auch das Bleigießen. Das Orakel wurde aber verboten, da Blei sehr giftig ist. Wer aber nicht aufs Erraten der geschmolzenen Figuren verzichten will, kann als Alternative Zinn oder Wachs verwenden. Klarerweise gibt es heute auch schon Apps, die einen Blick in die Zukunft versprechen. Jedes Jahr zum Jahreswechsel läuten die Kirchenglocken und der Donauwalzer wird im Radio gespielt. Auch ein buntes Feuerwerk gehört für viele zu Silvester. Aber Vorsicht: Feuerwerke sind meist wegen Brandgefahr im Ortsgebiet verboten. Im neuen Jahr bekommen wir dann Besuch von den Sternsingern und Neujahrskonzerte werden veranstaltet.

Glücksbringer

Zu Silvester schenken wir uns gerne kleine Glücksbringer, die uns im neuen Jahr begleiten sollen. Ganz oben auf der Glücksbringer-Liste steht wegen seiner Seltenheit der vierblättrige Glücksklee. Der vierblättrige Klee soll ein Stück aus dem Paradies sein oder Vollkommenheit bedeuten. Ein Glückspfennig soll den Beschenkten vor Armut bewahren. Auch das Hufeisen ist ein beliebter Glücksbringer. Es wird mit der Öffnung nach oben aufgehängt und soll das Glück einfangen. Der Kaminkehrer, das Glücksschwein und auch der Fliegenpilz sollen Glück bringen. Die Bedeutung der Glücksbringer kann natürlich vielfach ausgelegt werden.

Kulinarik

Natürlich gehört zu einem Fest auch immer der Gaumenschmaus dazu. Zu Silvester wird Zuhause aber meist kein Festtagsmenü aufgetischt. Das Essen soll gesellschaftlich sein und gemeinsame Interaktion mitbringen. Bei vielen gibt es Raclette, Fondue oder kalte Buffets. Es gibt aber auch in einigen Restaurants und Gasthäusern tolle Silvestermenüs. Was aber auf keinen Fall fehlen darf ist der Sekt um Mitternacht. Denn man will natürlich auf ein glückliches neues Jahr anstoßen. Auch Bowlen sind zu Silvester beliebt. Vielleicht besonders wegen der exotischen Früchte zum Herausfischen 😉

Nun wünsche ich euch einen Guten Rutsch ins neue Jahr und ein schönes Silvester im Kreise eurer Liebsten!