Endlich ist es so weit und der Advent kündigt das schönste Fest des Jahres an. Weihnachten steht vor der Tür. Reutte und die umliegenden Gemeinden erstrahlen im Glanz der Weihnachtsbeleuchtung und der Weihnachtsmarkt in Reutte öffnet vom 8. bis 10. Dezember und vom 15. bis 17. Dezember 2017 seine Tore. In meinen Tagträumen bin ich schon auf dem Weihnachtsmarkt……

……es ist mittlerweile Tradition, dass die ganze Familie mindestens einmal zusammen auf den Weihnachtsmarkt geht, meine kleine Enkeltochter wird heuer das 2. Mal dabei sein und die strahlenden, großen Kinderaugen, die sich an den Lichtern und den vielen bunten Farben nicht satt sehen können, werden den Besuch sicher doppelt so schön machen.

Abseits von Kitsch und Kaufhausatmosphäre

Der Duft von Glühwein, Zimt und Nelken umweht unsere Nasen und wir schlendern zwischen den Verkaufsständen auf dem Platz vor der St. Anna Kirche hin und her und bewundern die handwerklichen Fertigkeiten der vielen heimischen Aussteller. Wunderschöne Weihnachtsmusik, vorgetragen von Chören und Musikgruppen aus der Naturparkregion Reutte, vervollständigt die adventliche Stimmung. Nicht Kitsch ist angesagt, echte Musik, die von Herzen kommt, selbstgebackene Kekse und mit eigenen Händen gefertigte Geschenke werden hier geboten. Romantisch sind die Wände der umliegenden Häuser mit Sternen angeleuchtet und die Stimmung ist einfach wunderbar. Diese nette  Kette wäre doch was für mein Patenkind, oder vielleicht doch eher die warmen Handschuhe vom Stand gegenüber? Ein Besuch ist einfach nicht genug, um wirklich alles anschauen zu können.

Kulinarik vom Feinsten

Aber jetzt ist der Glühweinduft einfach zu verlockend und auch der Magen knurrt schon. Kein Wunder bei dem reichhaltigen kulinarischen Angebot. Wir finden einen freien Stehtisch für unsere doch recht große Familie und bald hält jeder einen duftenden Glühweinbecher in der Hand, unsere Jüngste hat ihr Fläschchen mit Tee in den Händen und stößt mit uns an. Das hat sie gerade gelernt und sie kann nicht genug davon bekommen. Ich habe mir Ziachkiachlen mit Sauerkraut ausgesucht, dieses Gericht muss ich unbedingt am Weihnachtsmarkt essen, ohne Ziachkiachlen wäre es nicht perfekt. Allen schmeckt es und wir stehen noch eine Weile beisammen und haben es fein.

Gott sei Dank habe ich noch nicht alle Geschenke gefunden, die Auswahl ist einfach zu groß. Aber ich habe einen guten Grund nächstes Wochenende noch einmal auf den Weihnachtsmarkt zu gehen, die Stimmung auf mich wirken zu lassen und natürlich noch einen Becher Glühwein zu genießen!