Vom Sprichwort „Weihnachten im Schnee und Ostern im Klee“ habe ich schon als kleines Kind gehört. Dies trifft für heuer wieder einmal zu und alle – Groß und Klein freuen sich, wenn die weiße Pracht vom Himmel rieselt. Frau Holle hat ganze Arbeit geleistet und unsere Landschaft mit herrlichem Pulverschnee eingehüllt.

Wintersportvergnügen

Durch Naturschnee Nachschub steht einem Schivergnügen nichts im Wege. Mit der Aktiv Card hat man die Möglichkeit an einem Schnupperkurs für Anfänger im Langlauf oder im Alpinen Schilauf teilzunehmen. Unsere Außendienstmitarbeiter sind Tag und Nacht unterwegs, die vielen Kilometer unserer Langlaufloipen frisch zu spuren, daher sind perfekte Skating- aber auch klassische Loipen stets zu finden. Der Alpine Schifahrer kann sich je nach Können am Schilift Konradshüttle in Vils, am Waldrastlift in Ehenbichl, am Moosberglift in Weißenbach, am Schollenwiesenlift in Höfen und natürlich im größten Schigebiet unserer Region, den Reuttener Seilbahnen in Höfen, austoben.

Natur pur genießen

Beliebt sind auch die vielen, bestens ausgeschilderten Winterwanderwege. Auf den geräumten-, oder präparierten Wegen erreiche ich mühelos die zahlreichen urigen Almhütten abseits von Après-Ski und Pistenzauber.
Ein besonderes Erlebnis ist eine romantische Pferdeschlittenfahrt, auf abseits gelegenen Wegen hört man nur das Schnauben der Rösser. Herrliche Ruhe, frische Luft der Stress fällt ab und gute Vorsätze reifen, sich öfter eine Auszeit zu nehmen.

Gäste Aktiv Card

Die Aktiv Card beinhaltet zahlreiche kostenlose oder ermäßigte Angebote im Winter. Zum Beispiel ein Winterspaziergang zum Alpsee, eine Laternenwanderung zur Ruine Ehrenberg, nur erhellt durch das warme Licht der Laternen. Oben am Falkenturm angekommen kann der herrliche Ausblick auf den Talkessel von Reutte und ein Becher Glühwein genossen werden, dabei ist die Kälte schnell vergessen. Schön ist auch die Tierspurenwanderung, ich habe sie schon selber miterlebt und war ganz überrascht, dass auch Erwachsene dabei noch viel lernen können. Der Naturparkführer geht mit der angemeldeten Gruppe auf eine spannende Fährtensuche. Interessant ist auch jeden Mittwoch die geführte Winterwanderung, welche mit oder ohne Schneeschuhe zur Costarieskapelle gemacht werden kann.
Es gibt noch eine schöne Auswahl an Winterwanderungen, Schneeschuhtouren oder einer Fackelwanderung. Auch Eislaufen ist immer möglich. Es ist für jeden von euch etwas dabei!

In Ruhe entspannen

Genau das Richtige nach einem kalten Wintertag, ist die Alpentherme Ehrenberg. Sie bietet für Jung und Alt gleichermaßen viel Abwechslung. Neben dem Erlebnisbecken gibt es eine 120 m lange Reifenrutsche. Wohlige Wärme und Gemütlichkeit strahlen die zahlreichen Saunen aus. Auch die Kulinarik wird hier groß geschrieben. Für Gäste, die eine Aktiv Card besitzen, gibt es 50 % Ermäßigung in der Badewelt auf alle Tarife.

Weitere Tipps, sowie Infos zu Öffnungszeiten und Preisen aller Aktivitäten erhaltet ihr in allen Tourismusbüros der Naturparkregion Reutte.
Ich wünsche euch noch besinnliche Adventstage und Frohe Weihnachten!