Wie jeden Dienstag im Sommer veranstaltet die Bürgermusikkapelle Höfen mit der Brauchtums- und Trachtengruppe Höfen Tiroler Abende. Da ich bei der Trachtengruppe mittanze, bin ich auf öfters am Dienstagabend auf der Bühne zu sehen. Gerne möchte ich euch in diesem Blog hinter die Kulissen entführen und euch einiges zum Tiroler Abend erzählen.

Die Tiroler Abende in Höfen gibt es schon sehr, sehr lange. Früher fanden sie bei der Volksschule statt. Da dies aber immer nur bei guter Witterung möglich war, wurden sie in die Hahnenkammhalle Höfen verlegt. Hier können die Tiroler Abende nun bei jeder Witterung stattfinden, was für uns und die Besucher eine große Erleichterung ist.

Um ca. 19 Uhr ist es immer soweit und ich ziehe mir meine Tracht an. Ein tolles Gefühl, solch etwas Schönes, Wertvolles und Handgemachtes zu besitzen. Ich schnüre sie zu, binde noch meinen Schurz und mein Tuch um. Als nächstes warten meine Haare darauf, geflochten zu werden. Zu einer Tracht gehört in meinen Augen nun mal eine Frisur mit Zopf. Ich habe euch dazu auch ein paar Fotos und Videos gemacht, damit auch ihr es live miterleben könnt. 🙂

Vergangenen Dienstag war ich an der Reihe einen Kaiserschmarren zu machen. Wir benötigen den Schmarren für den letzten Burschentanz, den sogenannten Holzhacker. Ich muss zugeben, dass mir meine Mama dabei geholfen hat, denn sie macht einfach den weltbesten Kaiserschmarren.

In der Halle angekommen beginnt um ca. 20:15 Uhr der Tiroler Abend. Die Musikkapelle beginnt mit ihren wunderschönen Musikstücken. Danach folgt die Trachtengruppe mit ihren Volkstänzen. Den Abend über werden die Gäste abwechselnd von der Musikkapelle Höfen, der Trachtengruppe Höfen und dem Duo Lederbauer unterhalten. Das Duo Lederbauer (Franz & Marion) aus Ehrwald begleitet die Trachtengruppe musikalisch bei den Tiroler Abenden.

Die Trachtengruppe führt verschiedenste Volkstänze vor, wie z.B. das Mühlrad, den Verbandsfigurentanz, den Auerhahn oder diverse Burschentänze. Jeder Tanz erzählt eine eigene Geschichte. So erinnert das Mühlrad an das frühere Müllerhandwerk. Der Auerhahn ist ein Balztanz, bei dem der Bursche um die Gunst des Mädchens balzt. Der Verbandsfigurentanz wird von allen Trachtengruppen gleich getanzt, aus diesem Grund auch dieser Name. Der Gästetanz rundet das Ganze nochmals ab. Gäste aus dem Publikum werden dabei von den Tänzern zum Tanz aufgefordert – sie dürfen auf der Bühne mit uns einen Tanz tanzen und ihr Können unter Beweis stellen.

Es macht wirklich immer sehr viel Spaß vor den Besuchern vorzutanzen, dafür proben wir schließlich im Winter hart. Immer wieder kommen neue Mitglieder hinzu, was uns auch sehr freut.
Um ca. 22:15 Uhr endet der Tiroler Abend mit dem Lied „Dem Land Tirol die Treue“, das gemeinsam von der Musikkappelle und dem Trachtenverein gesungen wird.

Die Tiroler Abende finden immer dienstags noch bis einschließlich 04.09.2018 in der Hahnenkammhalle Höfen statt. Ach und übrigens – für Speis und Trank ist natürlich auch jeden Dienstag bestens gesorgt 😉 Wir freuen uns auf deinen Besuch! 🙂